Bundestreffen des CSD Deutschland in Münster

Vom 14. bis zum 15. Oktober fand das Bundestreffen des CSD Deutschlands statt. Der CSD Deutschland ist ein Zusammenschluss von allen CSD- und Pride-Organisationen deutschlandweit. Er dient der Vernetzung und der engeren politischen und organisatorischen Arbeiten zwischen den Verbänden. Der Verein trifft sich zweimal im Jahr. Gastgeber für das Herbsttreffen war dieses Mal der CSD Münster e.V. Dank freundlicher Unterstützung der Stadt konnte der Empfang sogar im großen Ausschusszimmer im Rathaus Münster stattfinden. Extra für diesen Anlass hatte die Stadt sogar noch einmal die Regenbogenflaggen vor dem Stadthaus gehisst. Und so ließ es sich Oberbürgermeister Markus Lewe nicht nehmen, das Treffen selbst zu eröffnen. In seinem Grußwort wies er darauf hin, dass in Münster als einzigem Wahlkreis in Deutschland weniger als 5 % für die AfD gestimmt hatten. Gleichzeitig betonte er, dass eine solche Toleranz für Vielfalt nicht selbstverständlich ist, sondern dass man sich ständig für sie einsetzen muss und im offenen Dialog eine Stadt einfordern muss, die lebenswert für alle Bevölkerungsschichten ist.

Das große Thema des Treffens war, auf Anregung des CSD Münster, gendergerechte Sprache. Muriel Aichberger, Genderforscher aus München, hielt hierzu einen instruktiven und spannenden Vortrag. Wenn Sprache das Denken prägt, dann kann nur eine inklusive Sprache dafür sorgen, dass ein Bewusstsein der Menschen für Fragen des Geschlechts und Sensibilität für die Bedürfnisse der anderen.

Weitere Themen waren die Konsequenzen für die politische Arbeit aus der Bundestagswahl und die Planung der CSD-Saison 2018.

Am Sonntag schließlich fand noch die offizielle Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen statt. Neue Vorstandsmitglieder sind gewählt worden. Der neue Vorstand des CSD Deutschland hat 7 Mitglieder. Mit Britta Helfrich vom CSD Frankfurt wurde die erste Frau in den Vorstand des CSD Deutschland gewählt.

Neben der politischen Arbeit war natürlich auch genug Zeit, um Münster kennenzulernen und sogar noch, um auf der Emergency Party gemeinsam zu feiern.

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

%d Bloggern gefällt das: