Archiv des Autors: csdmuenster

#DuHastDieWahl

Mit dem Aktionstag am 16.09.2017 möchten wir an alle Wahlberechtigten in diesem Land appellieren.
Damit dieser zu einem vollen Erfolg werden kann haben wir für euch weitere Informationen Parat um Vorurteilen und Ablehnung in den Köpfen der Menschen zu begegnen. Weiterlesen

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Timeline – Programm – CSD Münster

Timeline2

Kategorien: Pride Weeks 2017, Uncategorized | 2 Kommentare

Das Video zum CSD 2017

Kategorien: Pride Weeks 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

CSDemo – „MENSCH_ENSKINDER BLEIBT BUNT“

Bunt sein und bunt bleiben, unsere Stimmen erheben für Menschlichkeit, Akzeptanz, Respekt und Gleichberechtigung, das wollen wir auch in diesem Jahr wieder. Mit Euch! Lasst uns zusammen kommen und selbstbewusst uns und unsere Forderungen nach außen tragen. Es gilt wie auch im letzten Jahr: Die CSDemo ist bewusst keine Parade, sondern eine Demonstration. Wir wollen empört, laut, unbequem und fordernd sein, gleichzeitig aber auch offen, fröhlich und verbindend. Auf dem Weg durch die Innenstadt werden wir Flyer an die Passant*innen verteilen, zu Trommelklängen tanzen und bei der Abschlusskundgebung vor dem Rathaus entschieden auf immer noch bestehende Missstände aufmerksam machen. Kommt dazu und helft mit, „dem Fremden” ein Gesicht zu geben.

 

Datum Uhrzeit Veranstaltungsort
26. August 2017 Versammlung: 11:15Uhr
Beginn: 11:30Uhr
Servatiiplatz 48143 Münster

Anmeldung: Teilnehmer*innen müssen sich nicht anmelden. Seid Ihr aber eine Gruppe, die ihre Zahl beziffern kann, hilft es uns sehr, wenn Ihr uns diese mitteilt. So können wir die Gesamtgröße der CSDemo abschätzen und zum Beispiel die notwendigen Ordner*innen besser einplanen. Vielen Dank! E-Mail an: demo@csd-muenster.de

 

Die Demonstrationsroute ist barrierefrei.

Kategorien: CSD, News, Pride Weeks, Pride Weeks 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Programmflyer Pride Weeks 2017

Am 26. August 2017 beginnen wir um 11:30 Uhr mit der Demonstration am Servatiiplatz. Es folgt das Ständefest am Aasee an den Aaseekugeln von 13-19 Uhr und geht über in die Party um 22 Uhr im Jovel Club.

Weiterlesen

Kategorien: Pride Weeks 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Vollständiges Programmheft Pride Weeks 2017

Hier haben wir für euch das aktuelle Programmheft für die Pride Weeks des CSD Münster.

Programmheft Pride Weeks 2017

Kategorien: Pride Weeks 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

HELFER_INNEN GESUCHT

 

Helfer_innen_Gesucht

Weiterlesen

Kategorien: CSD, News, Pride Weeks 2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Nach 45 Jahren – Deutschlands erste Schwulendemo wird wiederholt

+++ 45 Jahre erste Demonstration homosexueller Menschen in Münster. Queer.de berichtet über unserer Pläne zum Jubiläum. Save the dates! Mehr Informationen und eine Facebook-Veranstaltung folgen bald. +++

Am 29. April 1972 gingen in Münster homosexuelle Männer erstmals in der Bundesrepublik auf die Straße – in diesem Jahr wird auf der Originalroute erneut protestiert.

Für viele Aktivisten der Siebziger galt Homophobie noch als „Nebenwiderspruch“: Martin Dannecker bei Deutschlands erster Schwulendemo vor 45 Jahren (Bild: Archiv Rosa Geschichten)

Am 29. April 1972 fand in Münster die erste Schwulendemo der Bundesrepublik statt. Nach Aufruf der Aktionsgruppe HSM („Homophile Studenten Münster“, später umbenannt in „Studentische Aktionsgruppe Homosexualität Münster“) trafen sich in Münster über 200 Männer, um gemeinsam zu demonstrieren und mit der Bevölkerung zu diskutieren.

Wichtige Themen gab es damals genug: vor allem Berufsausübungsverbote für homosexuelle Lehrkräfte, aber auch Bildungspläne zur Sexualerziehung und die Diskriminierung auf den Schulhöfen, also Themen, die uns teilweise noch heute bekannt vorkommen. In der Demo-Einladung wies die HSM besonders auf die Wichtigkeit der Solidarisierung mit anderen Gruppen, vor allem Gewerkschaften hin. Die Demonstration gilt als wichtiges Ereignis der zweiten Schwulenbewegung der Bundesrepublik.

Podiumsdiskussion und Wiederholung der Demo

45 Jahre später möchten der CSD Münster e.V., das KCM Schwulenzentrum und das Schwulenreferat des AStA der Uni Münster an das Ereignis erinnern und die Frage stellen, welche Bedeutung es für queerpolitische Bewegungen von heute hat. Unter dem Motto „Schwulendemo damals – LSBTI*-Bewegung heute“ ist für den 27. April um 19 Uhr eine Podiumsdiskussion geplant im Hörsaal S8, Schloss der Universität, Schlossplatz 2.

Noch wichtiger: Am Samstag. den 29. April wollen die drei Initiativen an die Anfänge erinnern und die Demo von 1972 neu aufleben lassen. Ab 11.30 Uhr wird auf der Originalroute von 1972 demonstriert und auf aktuelle Missstände im Jahr 2017 aufmerksam gemacht. Alle Interessierten sind dazu aufgefordert, auch einmal abseits der CSD-Saison für Akzeptanz, Vielfalt und gegen den aktuellen Rechtsruck zu protestieren.

Treffpunkt ist der Schlossplatz vor der Uni Münster. Die Demo endet in der Stadt mit einem kleinen musikalischen Programm und Redebeiträgen aus der queeren Community. (cw/pm)

Bericht/Quelle: queer.de 

#CSD #CSDMünster #CSD2017 #Münster #MS #MS4L #Lesben#Schwule #Inter #Trans #Queer #LSBTIQ#LGBTIQ #Ehefüralle#Gleichstellung #Homosexualität

Kategorien: CSD, Homo- und Transphobie, Kunst & Kultur, News, Politik und Gesellschaft, Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Protest gegen die AFD

+++ 8000 Menschen aus Münster und dem Umland demonstrieren gegen die AFD +++

170210-33_image_1024_widthprotest-gegen-afd-neujahrsempfang-8000-zeigen-wie-bunt-muenster-ist_image_630_420f_wn

Wir können stolz sein auf „unser“ Münster.

Geliebt wird die AFD niemals werden, auch wenn sie noch so viel Gewalt an den Tag legt.

Am 10.02.2017 nahmen über 8000 Menschen an der Kundgebung gegen den Neujahrsempfang der AFD, organisiert vom Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ teil. Der CSD Münster e.V. war auch mit dabei und bekennte Farbe.

Münster hat wieder einmal mehr bewiesen das die Gesellschaft zusammen hält wenn es darauf ankommt.

Für braunes und rechtspopulistisches Gedankengut ist in dieser Stadt kein Platz.

Ein großes Dankeschön gehört all jenen die mit Rede- und Musikbeiträgen das Bühnenprogramm so bunt gestaltet haben. So bunt wie Münster eben nun mal ist.

Kategorien: "Keinen Meter den Nazis", CSD, Homo- und Transphobie, News, Politik und Gesellschaft, Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

+++ CSD MÜNSTER MOTTO 2017 +++ IHR SEID GEFRAGT +++

Liebe Freund_innen,
seit einigen Wochen planen wir bereits wieder fleißig für den CSD Münster 2017 und brauchen nun eure Hilfe, denn ein Motto muss her!
Letztes Jahr haben wir mit „Stellt euch quer“ prägnant und plakativ unsere Empörung über all das, was der LSBTIQ*-Community noch an Stolpersteinen von Politik und Gesellschaft in den Weg gelegt wird, zum Ausdruck gebracht. Wir waren empört, laut, unbequem, fordernd und selbstbewusst. Und all das, wollen wir auch dieses Jahr wieder sein.
Nicht genug damit, dass Homo-, Bi- und Trans*phobie noch immer keine Fremdworte in unserer Gesellschaft sind und Abweichungen von der heterosexuellen und binärgeschlechtlichen Norm erklärungsbedürftig bleiben. Wir müssen mit Schrecken feststellen, dass rechtspopulistische Diffamierung des Andersseins gerade wieder alltäglich wird.
Wie positionieren wir uns in diesem Jahr? Ihr seid gefragt! Bringt euch ein und macht Vorschläge, entweder auf Facebook als Kommentar oder per Mail an kontakt@csd-muenster.de.
Natürlich sind auch Vorschläge ab vom Kämpferischen herzlich willkommen. Es zählt, was euch bewegt.
Am 13.02. wird sich die CSD-Orgagruppe mit den eingegangen Vorschlägen befassen und, so wie im letzten Jahr, eine Vorauswahl treffen, die euch dann zur Abstimmung vorgelegt wird.
Wir freuen uns auf Eure Ideen.
Und natürlich gibt es auch eine kleine Belohnung: Wir verlosen unter allen Teilnehmenden freien Eintritt (+ Begleitung) für unsere „ROSA-Montag“ Karnevalsparty im KCM Schwulenzentrum am 27.02..

Ein Motto wurde bereits gefunden. Mehr Informationen dazu demnächst….

#CSD #CSDMünster #CSD2017 #Münster #MS #MS4L #Lesben#Schwule #Inter #Trans #Queer #LSBTIQ #LGBTIQ #Ehefüralle#Gleichstellung #Homosexualität

Kategorien: CSD, Homo- und Transphobie, Motto, Politik und Gesellschaft, Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Create a website or blog at WordPress.com

%d Bloggern gefällt das: